Seminar: Grundmodul zu Ausbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Seminar der TÜV SÜD Akademie im Christiani Kompetenzzentrum Rheine

zur Anmeldung beim Veranstalter

Durch die Handwerksordnung haben Sie die Möglichkeit, sich neben Ihrer Berufsausbildung noch zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFKffT) weiterzubilden. Bei der Weiterbildung Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten besuchen Sie zunächst unser Grundmodul und im Anschluss das Aufbaumodul, das zu Ihrer abgeschlossenen Berufsausbildung passt. Im Grundmodul werden notwendige Vorkenntnisse praxisnah vermittelt, z. B. Elektrotechnik-Grundlagen (elektrotechnische Zusammenhänge), wichtige Schutzvorkehrungen und das korrekte Verhalten bei einem Unfall. Wurde das Grundmodul erfolgreich abgeschlossen, lernen Sie im Aufbaumodul Ihre fachspezifische Theorie und Praxis kennen.
Mit der schriftlichen Bestellung, entweder über Änderung des Arbeitsvertrages oder über separate Bestellung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten, bestellt der Unternehmer zusammen mit seiner verantwortlichen Elektrofachkraft im Anschluss den Absolventen als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten. Hierbei obliegt es seiner Führungsverantwortung, ob dieser Bestellung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten nach DGUV Vorschrift 3 eine gewisse Einarbeitungszeit im Betrieb vorausgeht. Man sollte hier darauf achten, dass auch ein Facharbeiter, der frisch aus der Lehre kommt, eine gewisse Einarbeitungszeit braucht, um in eigener Fachverantwortung sicher an den Anlagen arbeiten zu können.

Inhalte:

  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stroms
  • Schutzmaßnahmen gegen direktes und bei indirektem Berühren
  • Prüfung der Schutzmaßnahmen
  • Maßnahmen zur Unfallverhütung
  • Grundlagen Erste Hilfe
  • Fach- und Führungsverantwortung
  • Betriebsspezifische elektrotechnische Anforderungen
  • Prüfung

Dauer:

  • 5 Tage

Teilnehmerkreis:
Mitarbeiter, die als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten eingesetzt werden sollen

Voraussetzungen:

Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Abschluss:
Zertifikat der TÜV SÜD Akademie

Hinweis:
Im Seminar erhalten Sie das Fachbuch „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten – Band 1“ sowie den praktischen „Wissensfächer Elektrotechnik“.
Wichtig: Für den Abschluss als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten ist zusätzlich der Besuch eines Fachmoduls notwendig.

Referent:
Fachdozenten der TÜV SÜD Akademie

Ihr Nutzen:
Als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten erweitern Sie Ihre Kompetenzen.
Mit der Weiterbildung Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten können Sie mehr Leistungen aus einer Hand anbieten.
Sie erhalten Wettbewerbsvorteile durch zufriedenere Kunden.
Sie erweitern Ihre Kenntnisse mit Elektrotechnik-Grundlagen.

Datum

11. Nov. 2019 - 15. Nov. 2019

Uhrzeit

Den ganzen Tag

Preis

1179,83 EUR

Mehr Informationen

Mehr lesen

Labels

kostenpflichtig

Ort

Christiani Kompetenzzentrum Rheine
Schulten Sundern 14, 48432 Rheine
Corina Zagorowski

Ihre Ansprechpartnerin

Corina Zagorowski
Phone
07531 5801-140
Email
zagorowski@christiani.de

Other Organizers

X